ProjektInformationen

Das F&E-Leuchtturmprojekt HyWest dient zum musterhaften Aufbau einer weitgehend autonomen regionalen grünen Wasserstoffwirtschaft. Dabei werden die Prozesse der sektorenübergreifenden Erzeugung, Speicherung und Anwendung von grünem Wasserstoff erforscht.
In Tirol wird im Rahmen der Vorzeigeregion WIVA P&G des Klima- und Energiefonds der Einsatz von grünem Wasserstoff unter realen Bedingungen erforscht.
Eine Bäckerei und eine Fleischerei werden mit Prozesswärme aus grünem Wasserstoff versorgt. LKWs, Züge und Busse stellen auf Wasserstoffbetrieb um und selbst Pistenraupen sind nicht mehr auf klimaschädliche Kraftstoffe angewiesen: In Tirol erforscht ein multidisziplinäres und bereichsübergreifendes Konsortium die sektorenübergreifende Erzeugung, Speicherung und Anwendung von grünem Wasserstoff in der Region.
Im Rahmen des Projektes „HyWest“, das vom Klima- und Energiefonds mit 9,2 Mio. Euro gefördert wird, werden komplementär entwickelte Wasserstoff-Projekte beim:

  1. Lebensmittelhersteller und Nahversorger MPREIS,
  2. der Zillertaler Verkehrsbetriebe AG (ZVB)
  3. TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG

zusammengeführt.

Compressor Station

Compressor for the Hydrogen Refueling Stations 350 bar for FCE Trucks 700 bar for FCE Vehicles

FCE Trucks

First Fuel Cell Electric Trucks from Hyundai, expected by mid of 2020

Hydropower Plants

Hydropower Plants of the regional power supply company TIWAG

Fuel Cell Stack

Fuel Cell Stack für a Hyundai Fuel Cell Electric Vehicle (ix35 FCEV)

IHT Electrolyser

Pressurized Alkaline Electrolyser (PAE) for the production of approx.1,5 to Green Hydrogen per day

MPreis Enterprise

Therese Mölk Bakery of the regional food producer and trader MPreis

Hydrogen Storage

Storage for pressurized Hydrogen

Power Grid and Transformer

Power Grid and Transformer Station of TIWAG/TINET

HRS

Hydrogen Refueling Station 350 bar for FCE Trucks 700 bar for FCE Vehicles